Todesstrafen nach Gruppenvergewaltigung in Indien

 

Todesstrafen nach Gruppenvergewaltigung in Indien

Im Prozess um die tödliche Vergewaltigung einer 23 Jahre alten Studentin in Indien sind die Angeklagten zum Tod verurteilt worden. Damit kommt das Gericht der Forderung der Staatsanwälte nach.

Indien

Foto: dpa In diesem Bus wurden die Angeklagten am Freitag ins Gericht in Neu Delhi gebracht

   

Ein Spezialgericht in Neu Delhi verhängte die Höchststrafe. Mit dem am Freitag verkündeten Urteil kam der Richter der Forderung der Staatsanwaltschaft nach. Die Männer gehörten einer Gruppe von sechs Indern an, die im Dezember eine Frau so brutal vergewaltigten, dass sie anschließend starb.

Die Staatsanwaltschaft hatte die Todesstrafe gefordert, die Verteidiger lebenslange Haft. Die Männer hatten mit zwei weiteren Tätern die 23-Jährige im Dezember in einem Bus entführt, vergewaltigt und mit einer Eisenstange so schwer misshandelt, dass sie zwei Wochen später an den Verletzungen starb. Die Vergewaltigung erschütterte das ganze Land und hatte eine Welle an Proteste ausgelöst.

Am Dienstag wurden die Männer bereits des Mordes, der Gruppenvergewaltigung, Entführung und zahlreicher anderer Straftaten für schuldig befunden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, denn mindestens zwei Verteidiger haben Berufung angekündigt. Das Strafmaß wird in Indien erst nach dem Urteil verkündet.

Mehr in Kürze

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s