Freundschaft Deutschland-Israel hat Help Report Hate & Anti Semitic

 

Die Bundesregierung greift ein

„Ich appelliere an die Verantwortlichen in Gaza, die Todesstrafe nicht zu verhängen. Weiter rufe ich dazu auf, bereits verhängte Todesstrafen aufzuheben und ein Moratorium für Hinrichtungen zu verfügen“, teilte Löning am Freitag mit. Im Gegensatz zum Westjordanland, wo es seit 2005 ein Moratorium auf die Todesstrafe gebe, seien im Gazastreifen keine Bemühungen erkennbar, die Vollstreckung auszusetzen oder abzuschaffen. „Die Todesstrafe ist eine grausame Bestrafung“, so Löning. „Wir setzen uns für die weltweite Abschaffung ein.“

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erklärte bereits am Donnerstag in New York, die Ankündigung der Exekutionen sei „zutiefst verstörend“. Das berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur „Ma‘an“. Die Todesstrafe sei „grausam und unmenschlich“, hieß es weiter. Es gebe zudem keinen Beleg dafür, dass sie wirksamer von Verbrechen abschrecke als andere Strafen. Es sei ferner inakzeptabel, dass Geständnisse durch Folter erpresst würden. 

http://www.israelnetz.com/arabische-welt/detailansicht/aktuell/bundesregierung-verurteilt-drohende-hinrichtung-in-gaza/#.UgiIV81Z_VU

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s