Tübinger Gebetstage

Tübinger Gebetstage 31. Juli bis 3. August Gebets- und Fastentage für die Mission unter den Muslimen, für die verfolgten Christen in den islamischen Ländern und für die weltweite Gemeinde Jesu – das Salz der Erde “Jesus redete nun wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.”(Johannes 8:12) 2 Fokus Islam Die Christliche Gemeinde Tübingen (International Christian Church, ICC) lädt anlässlich des Ramadan zu einem 3-Tages-Programm ein, um gemeinsam im Gebet, Fasten und Lobpreis für die Anliegen der Menschheit in der islamischen Welt vor Gott zu treten. 1 Millionen von Muslimen werden im Ramadan ausgerichtet nach Mekka zigmal täglich, fastend, beugend und knienend ihren Glauben an “Allah” und seinen Propheten bezeugen. Millionen von Muslimen auf der Welt werden in der Nacht von 3. auf den 4. August, in der Nacht auf den 27. Fastentag im Ramadan, der sogenannten “Nacht der Bestimmung” (lailat al-qadr / اﺍلﻝقﻕدﺩرﺭ لﻝيﻱلﻝةﺓ ) ihre Herzen vor ihrem Gott “Allah” öffnen und ihre sehnlichsten Gebete, ihre Wünsche und Hilferufe darbringen, mit der Hoffnung darauf, dass besonders in dieser Nacht der Himmel sich öffnet und die Engel ihre Gebete weitertragen. Doch der Name von Jesus Christus wird in diesen Gebeten nicht einmal erwähnt. 2 Er, das lebendige Wort Gottes, der Weg, die Wahrheit und das Leben, der eingeborene Sohn, der sein Leben am Kreuz für die Sünden der Menschheit gab, Gott selbst, der Name über allen Namen, findet dort keinen Platz. Wir möchten für diese Muslime beten, dass sie in dieser Nacht Jesus Christus begegnen. Wir laden euch herzlichst ein, damit wir dieses großes Anliegen und andere gemeinsam vor unserem Vater bringen. Vom 31. Juli bis zum 3. August findet die Aktion “Fasten für Muslime” mit einem reichhaltigen Programm mit Gebet, Lobpreis, Vorträgen, Filmen, Zeugnissen und Infostationen in unserer Gemeinde statt. Kommt und lasst uns gemeinsam für Jesus eintreten! “Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.” (Johannes 3:16) 3 In der “Stillen Zeit” steht für jeden Teilnehmenden die Möglichkeit in einer stillen Ecke in sich zu kehren und im Gespräch mit Gott über das Anliegen zu meditieren. Außerdem werden in der Gemeinde Stationen aufgebaut, an denen sich jeder unterschiedlichen Themen widmen kann – “Generation Youtube” – “Das Wort = die Bibel” – “die unerreichten islamischen Völker der Welt” – “Bete für Anliegen anderer” – “Neues von den Missionsgesellschaften” Mittwoch, der 31. Juli: 19:00 Begrüßung und Kennenlernen 19:15 Vortrag: “Wie Gott einen in die Nachfolge ruft” – was bewegt einen jungen Mann sich auf die Mission zu einem unerreichten Volk dieser Welt zu begeben – L. Neudeck schildert seinen Weg, die Widerstände und Herausforderungen 20:30 Frage- und Gebetsrunde 21:15 Gemeinschaft und Gespräche mit Tee und Snacks Donnerstag, der 1. August Fokus Zentralasien 11:00 Begrüßung, Lobpreis und Gebet für die Aktion“Fasten für Muslime” 12:15 Stille Zeit 13:15 Brennpunkt Iran I – Khosraw schildert in dem Film „More than dreams“ seinen Weg zu Jesus – anschließend Gebet und Lobpreis 14:45 Brennpunkt Afghanistan – Bericht mit anschließendem Gebet und Lobpreis 15:15 Stille Zeit 16:15 Brennpunkt Iran II – Erweckung im Iran – Film “Hilferuf aus dem Iran”(60min) – anschließend Bericht, Gebet und Lobpreis 1 19:00 Begrüßung und Kennenlernen 19:15 Vortrag: “Der Muslim – mein Nachbar”, Pfr. Dr. Hanna Josua über den christl. Umgang mit unseren muslim. Bürgern 20:30 Frage- und Gebetsrunde 21:15 Gemeinschaft und Gespräche mit Tee Abendprogramm Abendprogramm “Jesus sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, wird nicht hungern, und wer an mich glaubt, wird nie mehr dürsten.” (Johannes 6:35) Dr. Hanna Josua, gebürtiger Libanese promovierte an der Universität Leuven auf dem Gebiet der evangelischen Theologie mit dem Schwerpunkt “Abrahamitische Bund”. Heute leitet er als Pfarrer die arabische Gemeinde in Stuttgart. 4 Freitag, der 2. August – Fokus Deutschland 11:00 Begrüßung, Lobpreis und Gebet für die Aktion “Fasten für Muslime” und die Anliegen des vergangenen Abends 12:15 Stille Zeit 13:15 Brennpunkt Deutschland – Missionarischer Islam – Kurzfilme mit Berichterstattung – anschließend Gebet und Lobpreis 14:45 Brennpunkt Tübingen – Bericht mit anschließendem Gebet und Lobpreis 15:15 Stille Zeit 16:15 Gebetsspaziergang durch Tübingen – zu den Tübinger Stationen und Insitutionen islamischen Wirkens 19:00 Begrüßung und Kennenlernen 19:15 Vortrag: “Der Kampf der Verfolgten Gemeinde Jesu in den islamischen Ländern“ – Pastor Fouad Adel berichtet von der islamischen Welt und Geschwistern, die dort wegen ihrem Glauben verfolgt, bedroht, eingesperrt und getötet werden. 20:30 Fragen und Gebetsrunde 21:15 Gemeinschaft und Gespräche mit Tee und Snacks Abendprogramm – Verfolgte Christen Weltverfolgungsindex OpenDoors Fouad Adel – geboren in Khartum, studierte der sudanesische Pastor u.a. Vergleichende Theologie mit einem Fokus auf den Koran in der Originalsprache Arabisch. Selbst lange Zeit in Verfolgung, lebt und arbeitet er heute im Dienste des Herrn Jesus hier in Deutschland mit Missionen in vielen islamischen Ländern: Libanon, Syrien, Irak, Jordanien und Pakistan. Fokus Südostasien 12:00 Brennpunkt Indonesien & Philippinen – Film über Dini’s Glaubensweg (“More than dreams”), gefolgt von einem Bericht über ein Missionsprojekt in den Philippinen 14:00 Stille Zeit Fokus Afrika 14:30 Brennpunkt Nigeria – K. Doro berichtet von seinem Heimatland Nigeria und den Herausforderungen der Zukunft, gefolgt von Gebet für das Kontinent Afrika 16:30 Lobpreis Fokus Arabische Welt 17:00 Brennpunkt Syrien – Bericht über die aktuelle Lage für die Christen im Land, gefolgt von Gebet – anschließend Film über den Glaubensweg von Khalil (“More than dreams”) 19:00 Stille Zeit Samstag, der 03. August Abschließende Gebetsrunde: 19:30 Gebet für die gesammelten Anliegen, für die kommende Nacht, die Christen weltweit – abschließend eine Anbetungszeit 20:45 Für die Fastenden: Gemeinsames Vorbereiten des Abendessens und Fastenbrechen, gefolgt von Gemeinschaftszeit und Gebet – open end „Ich habe dich zum Licht der Nationen gesetzt, dass du zum Heil seiest bis an das Ende der Erde.“ Apostelgeschichte 13:47 Christliche Gemeinde Tübingen International Christian Church (ICC) Mohlstr.26 72074 Tübingen http://tuebchristianchurch.squarespace.com/ “Ihr seid das Salz der Erde; wenn aber das Salz fade geworden ist, womit soll es gesalzen werden?” Matthäus 5:13

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s