Italien: Behörden schränken Religionsfreiheit von Protestanten ein

Lombardei: 24 Versammlungsräume geschlossen – 40 Gemeinden betroffen

Italien: Behörden schränken Religionsfreiheit von Protestanten ein

Turin (idea) – In Italien klagen evangelische Gemeinden über massive Verletzungen der Religionsfreiheit. Nach Angaben des Pastors der Freien evangelischen Gemeinden in Cuneo bei Turin, Alberto Romussi, handelt es sich um ein systematisches Vorgehen der Behörden. Seit dem vergangenen Herbst seien in der Provinz Lombardei zwei Dutzend evangelische Gemeindesäle geschlossen worden, so dass rund 40 Gemeinden betroffen sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s