NAI – Nachrichten aus Israel Donnerstag, 27. Juni 2013

logo_de_96

Syrische Kinder in israelischen Krankenhäusern

Donnerstag, 27. Juni 2013 |  nai news

Einem Bericht des israelischen Nachrichtenportals ynet zufolge werden immer mehr syrische Kinder, die im dortigen Bürgerkrieg verletzt werden, zur Behandlung nach Israel gebracht. Anfangs waren es eher nur junge Menschen im Alter zwischen 20 und 30.

In Naharija ist ein junges Mädchen (12) stationiert, das zahlreiche Knochenbrüche erlitten hat und bereits sieben Mal operiert worden ist. Am Mittwochabend wurden zwei Jungen, 9 und 15, nach Israel gebracht. Damit gibt es mittlerweile 100 syrische Bürgerkriegsopfer in israelischen Krankenhäusern. Der jüngere der beiden hat bei einem Granatenangriff ein Auge verloren, sein Bein ist von Granatsplittern getroffen worden. Dem 15-Jährigen wurde bei einem Bombenangriff der Unterkiefer und etliche Knochen gebrochen, seine Wunden eitern.

Bei einigen syrischen Verletzten fanden die israelischen Ärzte arabische Notizen mit einer ersten Diagnose ihrer syrischen Kollegen. Leichtverwundete werden üblicherweise nach einer Behandlung an der Grenze gleich wieder zurückgeschickt. Schwerverwundete werden ins Krankenhaus gebracht. Das Krankenhauspersonal darf mit den Syrern nur über ihre medizinische Verfassung reden, ordnete die Armee an. Jedem Patienten wird zudem ein Soldat zur Seite gestellt, der aufpasst, dass der syrische Patient nicht fotografiert wird und sicher ist. Das Bild könnte im Bürgerkriegsland in die falschen Hände geraten, ganze Familien wären in Gefahr.

*************************************************

Sängerikone und Lobpreisleiter im Duett

Donnerstag, 27. Juni 2013 |  nai news

Einer der bekanntesten Lobpreisleiter und ein legendärer israelischer Sänger und Komponist haben sich für ein musikalisches Projekt zusammengetan, bei dem man davon ausgehen kann, dass biblische Musik auf einem Level produziert wird, das vielleicht seit König David nicht mehr erreicht worden ist.

Paul Wilbur (Bild links), messianischer Musiker aus Florida, und David D’Or (Bild Mitte), Countertenor mit neun Platin-Alben, proben derzeit mit jüdischen und christlichen Gesangssolisten, die vom Jerusalemer Symphonieorchester begleitet werden. Das Gala-Event wird anlässlich des kommenden Pessachfestes am Jerusalemer Davidsturm aufgeführt.

 

Lesen Sie das ausführliche Interview mit beiden Musikern jetzt in der neusten Ausgabe des Israel Heute Magazins! Für mehr Informationen Hier klicken!

***************************************************

Kurznachrichten

Donnerstag, 27. Juni 2013 |  nai news

Die Regierung hat beschlossen, vier Milliarden Schekel (850 Mio. Euro) zur Finanzierung der Verlängerung des Jerusalemer Straßenbahnnetzes zur Verfügung zu stellen. Die Strecke soll über den Stadtteil Kiriat Hayovel bis zum Hadassa Ein Kerem Krankenhaus ausgebaut werden. Das Geld wird aus dem Budget des Transportministeriums kommen. Ursprünglich war diese Route von Anfang an geplant gewesen, aufgrund von Verzögerungen und Finanzengpässen wurde die Strecke dann aber stark gekürzt.

Das israelische Innenministerium will in zwei Wochen offiziell eine biometrische Datenbank in Betrieb nehmen. Alle israelischen Staatsbürger werden nach und nach ihre alten blauen Ausweise austauschen müssen. Dafür werden ihnen Ausweise ausgestellt, die ihre biometrischen Daten wie Fingerabdrücke und Gesichtserkennungsmerkmale enthalten. Das Gesetz zur Umsetzung dieses Planes ist heftig umstritten, wurde aber durchgebracht, da im letzten Jahrzehnt viel zu viele Ausweise und somit Identitäten gestohlen worden sind. Eine Studie ergab, dass die Hälfte aller gestohlenen Ausweise von Leuten mit kriminellem Hintergrund entwendet wurden.

Heute kommt der amerikanische Außenminister Kerry zum 5. Mal in 4 Monaten nach Israel und zu den Palästinensern, damit die Verhandlungen zwischen beiden wieder aufgenommen werden. Palästinenser fordern weiterhin den totalen Baustopp jüdischer Siedlungen und Verhandlungen um das Gebiet der 1967er Grenzen. Ministerpräsident Netanjahu ist jedoch den Palästinensern und den USA bereits schon so weit entgegen gekommen, dass er in den ersten 100 Tagen seiner neuen Regierungszeit nicht einen einzigen Neubau in den Siedlungen genehmigte.

Ministerpräsident Netanjahu hat in Begleitung von Verteidigungsminister Yaalon das Militärmanöver an der israelisch-syrischen Grenze auf dem Golan besucht und gewarnt, dass jeder Übergriff auf israelisches Gebiet für die Syrer schwere Folgen haben wird.

*********************************************

Israel-Video des Tages: Jerusalems Altstadtmauern

Donnerstag, 27. Juni 2013 |  nai news

Jerusalem in 60 Sekunden! Werfen Sie heute einen einzigartigen Blick auf die Mauern der Jerusalemer Altstadt. Wussten Sie, dass diese Mauern zwischen 1535 und 1538 von Süleyman dem Prächtigen erbaut wurden und seit 1981 als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO stehen?

Sehen Sie das Video hier:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s