NAI – Nachrichten aus Israel Mittwoch, 26. Juni 2013

logo_de_96

McDonalds will keine Filiale in Ariel eröffnen

Mittwoch, 26. Juni 2013 |  nai news

Wie israelische Medien heute berichten, hat die Fastfoodkette McDonalds Israel es kathegorisch ausgeschlossen, eine Filiale in einem neu geplanten Einkaufszentrum in der Stadt Ariel zu eröffnen. Die Stadt liegt im so genannten Westjordanland, also hinter der „grünen Linie“ – genau der Grund warum sich McDonalds weigert, so Zachi Nahmias, der Marketingvermittler des Einkaufszentrums zur Zeitschrift Calcalist.

McDonalds selbst hat auf Anfrage bestätigt, dass man weder in Ariel noch im restlichen Westjordanland Filialen eröffnen werde, was stets Teil der Politik der Kette war. Laut Nahmias haben auch andere Firmen, die ungenannt bleiben wollen, ihre Bedenken geäußert, dass eine Filiale in dem neuen Einkaufszentrum in Ariel einen negativen Einfluss auf ihre internationalen Geschäfte haben könnte.

Der Erbauer des Zentrums, Rami Levy, erklärte gegenüber der Presse, dieser Boykott schade nicht nur den lokalen Juden, sondern auch arabischen Anwohnern, die durch das Projekt Arbeitsplätze erhalten und von Dienstleistungen profitieren werden: „Dieser Boykott ist überflüssig. Er schadet der arabischen Bevölkerung, die mit diesem eigentlich geschützt werden soll.“

*********************************************

An Klagemauer erschossener Jude: Fall scheint sich zu wenden

Mittwoch, 26. Juni 2013 |  nai news
Neue Erkenntnisse im Fall des vor ein paar Tagen  an der Klagemauer erschossenen Juden: Wachmann Hadi Kablan (Bildmitte), der die tödlichen Schüsse abgab und bei der Polizei kurz nach der Tat zunächst jegliche Aussage verweigerte, hat jetzt seine Version des Geschehens geschildert. Demnach soll das Opfer Doron Ben Shlush den drusischen Wachmann rassistisch beleidigt haben.

Kablan (25) bleibt dabei, dass Ben Shlush „Allahu Akbar“ gerufen und etwas aus seiner Tasche gezogen hatte und er diesen deshalb erschoss. Die verbale Konfrontation vor der Schiesserei wirft jedoch ein neues Licht auf die Angelegenheit. Die Anklage könnte nun auf Mord lauten. Zudem hatte der Wachmann 12 Schüsse aus seiner Pistole abgegeben.

********************************************

Kurznachrichten

Mittwoch, 26. Juni 2013 |  nai news

Tausende in Sackleinen gekleidete Juden haben sich gestern in Jerusalem vor der Klagemauer versammelt, um anlässlich des 17. Tammus zu trauern. Dieser Trauertag geht zurück auf das Jahr 70 n. Chr. , als die Römer die Mauern der Stadt Jerusalem zum Einsturz brachten.

Der arabische griechisch-orthodoxe Priester Gabriel Nadaf aus Nazareth hat sich dafür ausgesprochen, dass arabische Christen israelischen Militärdienst leisten sollen. Das entfachte gegen diesen Israelfreundlichen Priester in der arabischen Presse eine Hetzkampagne. Arabische Abgeordnete in der Knesset forderten den griechisch-orthodoxen Patriarchen auf, diesen Priester deswegen gar vom Priesteramt auszuschließen.

Israels Oberster Gerichtshof hat Städte wie Tel Aviv aufgefordert, empfindlich höhere Strafen für Supermärkte zu verhängen, die am Schabbat öffnen. Die bisherige Strafe von ca. 135 Euro hält Eigentümer bislang nicht davon ab, das Gesetz zu brechen, denn diese Summe steht in keinem Verhältnis zum Tagesgewinn.

****************************************

Israel-Video des Tages: Die neuen aktuellen Israel Heute TV-Nachrichten!

Mittwoch, 26. Juni 2013 |  nai news

Die Fernsehredaktion von israel heute produziert jede Woche aktuelle Fernsehnachrichten, die über den Sender Bibel TV ausgestrahlt werden. Die Sendung ist im ganzen deutschsprachigen Europa über Satellit, Kabel und Antenne zu empfangen.

In der aktuellen Folge geht es unter anderem um Korruptionsvorwürfe gegen einen der beiden Oberrabbiner Israels, Jona Metzger, und um die riesigen Gasvorkommen vor der Küste Israels.

Sehen Sie das Video hier:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s