Zahl der Salafisten steigt auf 1.500

 

Nordrhein-Westfalen

Zahl der Salafisten steigt auf 1.500

Zahl der Salafisten steigt auf 1.500

Der Innenminister Nordrhein-Westfalens, Ralf Jäger (SPD). Foto:PR

Düsseldorf (idea) – Die Zahl der radikal-islamischen Salafisten wird sich in Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr im Vergleich zu 2011 auf 1.500 verdreifachen. Das sagte Innenminister Ralf Jäger (SPD) bei der Vorstellung des Verfassungschutzberichtes des Landes für 2012 am 10. Juni in Düsseldorf. Jeder Zehnte von ihnen zähle zum gewaltbereiten – zum sogenannten „dschihadistischen“ – Salafismus. Besondere Sorge bereitet Jäger, dass vermehrt Salafisten unter 30 Jahren ins Ausland reisen, um islamistische Organisationen im Kampf zu unterstützen. 2012 seien in Nordrhein-Westfalen 40, 2013 bislang 20 Ausreisen bekannt geworden. Jäger zufolge stellen die Rückkehrer ein besonderes Sicherheitsrisiko dar: „Sie gelten in ihrem Umfeld als Autoritäten und tragen maßgeblich zur Radikalisierung anderer Personen bei.“ Laut Verfassungsschutzbericht gibt es unter Salafisten einen Trend zur „Eindeutschung“: In Nordrhein-Westfalen hätten mindestens 50 Prozent von ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft. Auch die Hauptsprache sei mittlerweile deutsch. Die Verfassungsschützer sehen mehrere Gründe für den Erfolg: Unter anderem scheine die „Suche nach Orientierung, klaren Werten und Normen, nach Anerkennung durch andere und sozialer Geborgenheit in einer Gruppe“ eine Rolle zu spielen. Wörtlich heißt es: „Der Salafismus hat einfache Botschaften und verspricht jedem Gläubigen das Paradies.“ Eine Ursache für den Zulauf sehen die Verfassungsschützer auch in der gescheiterten Integration in die deutsche Gesellschaft. Deswegen sei das „Zurückdrängen dieser Ideologien“ eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

 

Eine Antwort zu “Zahl der Salafisten steigt auf 1.500

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s