Indien: Militante Hindus greifen Pastorentreffen an

 

Indien: Militante Hindus greifen Pastorentreffen an

Zwanzig baptistische Pastoren wurden in Maheshwaram im Südosten Indiens von einer Gruppe militanter Hindus angegriffen. Sieben von ihnen mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, gab der christliche Verband All Indian Christian Council (AICC) am Freitag bekannt.

 Die Opfer gehören alle der „Telugu Baptist Church“ an und hatten sich zu einem monatlichen Gebetstreffen in Maheshwaram versammelt. Etwa 50 Anhänger der radikal-hinduistischen Organisation Rashtriya Swayamsevak Sangh („Nationale Freiwilligenorganisation“) stürmten die Versammlung, beschimpften die Pastoren, attackierten sie mit Stöcken und warfen ihnen vor, Hindus zum Übertritt zum Christentum gezwungen zu haben.

 Sieben der Pastoren wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, berichtet der AICC. Die Polizei sei angefragt worden, den Fall zu untersuchen. Etwa 1.000 Christen planten bereits eine friedliche Demonstration, um gegen die zunehmende Gewalt gegen Christen in der hinduistisch geprägten Region zu protestieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s