Immer mehr britische Muslime kämpfen in Syrien

 

Immer mehr britische Muslime kämpfen in Syrien

 

Mehr als 100 britische Muslime sollen nach Syrien gereist sein, um dort im Bürgerkrieg zu kämpfen. Es ist der Haupt-Bestimmungsort für radikale Muslime, die im Ausland kämpfen wollen, berichtet Tom Spender von VoR.

Nach Berichten bevorzugen radikale Muslime Syrien vor anderen Ländern wie Pakistan und Somalia als Schlachtfeld, weil das Risiko dort niedriger ist durch Sicherheitskräfte aufgespürt zu werden.

Die Chance zu kämpfen zieht sie an, so wie das sektiererische Element des Bürgerkriegs, das für manche darin besteht, dass die sunnitische Mehrheit Syriens gegen die regierende alawitische Minderheit für ihre Befreiung kämpft.

Mittlerweile wird Großbritannien und anderen westlichen Nationen vorgeworfen, dass sie jihadistische Gruppen innerhalb Syriens unterstützen, als Teil ihrer umfassenden Unterstützung der syrischen Rebellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s