Kürzlich wurde ich auf die Bewegung „not a fan“ aufmerksam gemacht

Kürzlich wurde ich auf die Bewegung „not a fan“ aufmerksam gemacht. Der Bruder von dem der Rundbrief kam war zuerst begeistert, wurde aber schnell wieder ernüchtert als er mit fragwürdigem Inhalt der Leseprobe des Arbeitsheftes zum Film konfrontiert wurde.

Ich selbst war recht erstaunt als ich folgendes las:
In der Bibel offenbart sich Gott auch immer wieder durch Träume. Fändest du es spannend, wenn Jesus in deinen Träumen vorkommen würde? Wenn du magst, bitte ihn doch einfach mal, dir im Traum zu begegnen oder durch Träume zu dir zu sprechen.

Wir können Jesus nicht durch Träume besser kennen lernen, sondern nur durch sein Wort und einem dementsprechenden Leben. Auch wenn Jesu vielleicht einmal durch einen Traum etwas deutlich machen kann, ist das die große Ausnahme. Leider hinkt man auch in diesem Bereich (Traumdeutung) der Esoterik hinterher.

Oder:
Schließ die Augen und stell dir bildhaft vor, wie die Liebe zu Jesus in dir brennt und dich selbst und deine Mitmenschen wunderbar erwärmt – vielleicht wie ein glühender Lavastrom, der aus deinem Herzen quillt, oder wie ein Feuerwerk, das aus deiner Seele sprüht (Wenn du gerne kreativ bist, kannst du dieses Bild auch malen oder ein Gedicht dazu schreiben.)

Auch das Visualisieren ist ein sich selbst etwas vormachen. Wer sagt denn, dass Jesu Feuer wirklich in mir brennt? Vielleicht koche ich ja sozusagen auf kleiner Flamme. Ganz davon abgesehen, sind Visualisationstechniken aus dem Schamanismus und anderen heidnischen und magischen Kulten oder Religionen.

Nachdem ich mir den Film angesehen habe (Filmrezension in dieser PDF-Datei), arbeite ich derzeit für Rezensionen das Arbeitsbuch und das „Not a Fan-Hauptbuch“ durch.

Über Impulse von Geschwistern, die bereits schon Erfahrungen mit Film und Büchern gemacht haben, würde ich mich sehr freuen.

E-mail: info@haus-gemeinde.de

Zur persönlichen Rundfrage

Dann wollte ich fragen ob es Geschwister in meinem Verteiler gibt die bereits Erfahrungen mit fernöstlichen Kampfsport (oder auch Kampfsport allgemein) gemacht haben oder auch derzeit machen.

Wolfgang Lindemeyer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s