Kurznachrichten

Kurznachrichten

+++ Die israelische Grenzpolizei zerstörte im Außenposten Maale Rehavam in Gush Etzion (Bild, in der Nähe des Herodion gelegen) die Holzhäuser jüdischer Siedler. Die Polizei kam unangemeldet, klopfte an die Tür und forderte die jüdischen Siedler auf, innerhalb von 15 Minuten ihre Sachen zu packen und zu verschwinden. Die ganze Aktion geschah auf Drängen der linken „Schalom Achschaf – Friede Jetzt“ Bewegung, die dafür die Erlaubnis des Obersten Gerichtshofes erwirkte.

+++ Der seit Dienstag über Jerusalem verhängte Sicherheitsalarm wurde erweitert. Israels Sicherheitsbehörde hat vom Geheimdienst Hinweise bekommen, dass in Jerusalem die Polizei verstärkt im Einsatz ist. Die Sicherheitskräfte hüllen sich jedoch in Schweigen, warum die Alarmbereitschaft angehoben wurde.

+++ Israels UN-Botschafter Ron Prosor forderte den UN-Sicherheitsrat und die EU auf, Mut zu beweisen und die Hisbollah Organisation als Terrororganisation einzustufen. Die vom Iran finanzierte Hisbollah ließ sich bei der UNO als wohltätige Hilfsorganisation eintragen, kämpft aber mit ihrem Terror nicht nur gegen Israel, sondern auch gegen Muslime, die nicht so radikal sind wie sie selbst.

+++ Die Palästinenser fordern von Israel die Herausgabe von archäologischen Ausstellungsstücken aus der Sammlung über König Herodes, die im Israel Museum zu sehen ist. Sie behaupten, dass sie aus dem Palästinensergebiet stammen. Akribisch versuchen sie, alle archäologischen Beweisstücke, dass dieses Land die Heimat des

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s