`Palästinenser´ greifen verstärkt Juden an

 

`Palästinenser´ greifen verstärkt Juden an

Seit einigen Tagen haben sich Angriffe seitens der „Palästinenser“ gegen Israelis beachtlich gehäuft. Eine deutliche Warnung, dass die s Stimmung in der Hauptstadt jederzeit explodieren kann, auch wenn es in den letzten Jahren relativ ruhig gewesen ist.

Zunächst wurde ein Bus, der von Jerusalem zu einer jüdischen Gemeinde nur einige Kilometer nördlich fuhr, von „palästinensischen“ Steinewerfern beschädigt. Da die Steine die kugelsicheren Scheiben durchschlugen, ging man zuerst von einem Schußwaffenangriff aus. In anderen Vororten Jerusalems war die israelische Armee in der Lage, drei separate Terrorangriffe zu vereiteln, die mit Bomben ausgeführt werden sollten.

Bei einem anderen Vorfall griff ein arabischer Mann einen Juden im Stadtviertel Givat Schaul in Jerusalem an. Dieser Angriff führte zu Ausschreitungen, in denen kriminelle Araber regelrecht Jagd auf Juden machten.

Desweiteren wurden in der Nähe der Altstadt Polizisten von einem aufgebrachten Mob angegriffen, als zwei illegale Gebäude abgerissen wurden. Ein Beamter erlitt leichte Verletzungen. In der israelischen Stadt Hebron südlich von Jerusalem griffen zudem arabische Steinewerfer einen Kindergarten im jüdischen Teil der Stadt an.
03.02.2013

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s