Die Sachsen werden es noch bitter bereuhen. Rot-Grün kann nun sein Unwesen treiben.

Rot-Grün kann künftig in Niedersachsen regieren (Ihr Unwesen treiben) Armes Deutschland………….

21.01.13

Rot-Grün kann künftig in Niedersachsen regieren

Wahlkrimi endet nach vorläufiger Sitzverteilung mit Verlust der Mehrheit von CDU und FDP

(MEDRUM) Niedersachsen steht ein Regierungswechsel bevor. Nach Auszählung aller Stimmen und vorläufigem amtlichem Endergebnis haben CDU und FDP im künftigen Landtag in Niedersachsen keine Mehrheit mehr.

Nach einem regelrechten Wahlkrimi am Wahlabend lagen die Regierungsparteien CDU und FDP sowie die Oppositionsparteien SPD und Grüne in den Hochrechnungen lange Zeit gleichauf. Erst nach Auszählung aller Stimmen stand fest, dass die Regierungsparteien keine Mehrheit erreicht haben. Das Gegenteilige ist eingetreten: SPD und Grüne haben nach vorläufiger Sitzverteilung mit 69 Sitzen eine Mehrheit von einem Sitz gegenüber CDU und FDP mit 68 Sitzen. Damit steht Niedersachsen ein Regierungswechsel bevor. Der Nachfolger von Christian Wulff wird wohl in das zweite Glied zurücktreten müssen.

Die Bundesvorsitzende der Grünen, Claudia Roth, kommentierte das Wahlergebnis auf ihrer Facebook-Seite: „Der Wechsel: Er war nicht nur nötig, jetzt wird er auch möglich! Ich gratuliere von ganzem großen grünen Herzen meinen Freundinnen und Freunden in Niedersachsen! …und jetzt kommt Bayern und dann der Bund!“

Nicht mehr im Landtag vertreten ist DIE LINKE. Sie erreichte nur 3,1% der Stimmen. Auch die Piraten und die Freien Wähler landeten mit 2,1% und 1,1 % weit unterhalb der 5%-Hürde (NPD 0,8%) . Noch geringere Stimmenanteile stehen für andere Parteien wie die PBC (Partei Bibeltreuer Christen), die nur 0,2 % der Stimmen gewinnen konnte, zu Buche.
vorl. Amtliches Endergebnis vorläufige Sitzverteilung
CDU 36,0 54
FDP 9,9 14
SPD 32,6 49
Grüne 13,7 20
Linke 3,1
Andere 4,7

CDU+FDP 45,9 68
SPD+Grüne 46,3 69

Die Wahlbeteiligung lag bei 59,4%.

2 Antworten zu “Die Sachsen werden es noch bitter bereuhen. Rot-Grün kann nun sein Unwesen treiben.

  1. Niedersachsen bitte.
    Schmeiss die nicht in einen Topf mit den Ossis

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s