NAI – Nachrichten aus Israel Montag, 31. Dezember 2012

Israel hat jetzt fast 8 Mio. Einwohner

Neusten Angaben des Zentralen Statistikbüros zufolge zählt der israelische Staat zum Ende des Jahres genau 7.981.000 Einwohner. Die Acht-Millionen-Marke ist somit fast erreicht. 75,4 Prozent der Einwohner (also 6.015.00 Menschen) sind Juden, 1.648.000 sind Araber und 319.000 gehören anderen ethnischen Gruppen an.

Im Jahr 2012 ist Israel rein rechnerisch um 145.000 Einwohner gewachsen. 170.000 Babys wurden geboren und 16.500 neue Immigranten willkommen geheißen. Über Todesfälle gibt es keine Angaben.

Im letzten Jahrzehnt ist die Einwohnerzahl in Israel um 1.350.000 Menschen gestiegen. 1992 lebten 5.195.900 Israelis im Heiligen Land, vor 40 Jahren nur 3.225.000, im Jahr Jahr 1952 gab es nur 1.629.500 Einwohner.

***********************************************

Empfang im Haus des Präsidenten

Montag, 31. Dezember 2012 |  nai news

Israels Präsident Schimon Peres hat in seiner Residenz einen Empfang zu Ehren der Repräsentanten der verschiedenen christlichen Gemeinden und Kirchen in Israel gegeben.

Von den insgesamt 158.000 Christen in Israel leben 22.400 in Nazareth, 14.400 in Haifa und 11.700 in Jerusalem, der Rest verteilt sich über das ganze Land.

*******************************************

 

Kurznachrichten

Montag, 31. Dezember 2012 |  nai news

Sechsundreißig Menschen sind im Dezember illegal über die Grenze von Ägypten nach Israel eingedrungen – die niedrigste Zahl seit Beginn des Jahres. Im Januar 2012 waren noch 2295 Illegale nach Israel eingedrungen. Insgesamt überquerten im Jahr 2012 10.300 Menschen illegal die Grenze. Israelische Städte, wo man leicht untertauchen kann, erreichten sie nicht, sie wurden vorher in Gewahrsam genommen. Im Jahr 2012 haben insgesamt 9207 illegale Einwanderer Israel wieder verlassen, darunter 3920 aus Afrika.

Im vom Palästinensern bewohnten so genannten Westjordanland ist Medienangaben zufolge die Schweinegrippe ausgebrochen. Bisher wurden 187 Fälle gemeldet. Neun Palästinenser sollen bereits an dem Virus gestorben sein.

Eine in London stationierte arabische Menschenrechtsorganisation hat vor der Arabischen Liga bekannt gegeben, dass die palästinensische Autonomiebehörde in den letzten vier Jahren 13.271 Palästinenser aus politischen Gründen verhaftet hat. 96 % von ihnen wurden gefoltert und sechs Palästinenser öffentlich hingerichtet.

Eine „Internationale Menschenrechtskommission“ hat eine Liste der 10 Top-Antisemiten aufgestellt. Den 1. Platz teilen sich die beiden ägyptischen Führer der Moslembrüder, Badie und Mansour. Den 2. Platz nimmt der iranische Diktator Ahmedinedschad ein. Auf dem 9. Platz steht Jakob Augstein, der Herausgeber der deutschen Zeitschrift „Freitag“, auf Platz 10 der amerikanische Moslemführer Farrakhan.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s